Feedback

Feedback zum Elterntreff „Lernen leicht gemacht“

Sehr geehrte Frau Paul,

nach einer sehr interessanten Fortbildung für das Kollegium des Förderzentrums Oberland und der Jugendberatung                                         Ebersbach zum Thema „Fit fürs Lernen – Lernstörungen und Behandlungsmöglichkeiten aus kinesiologischer Sicht“ im Juli 2018 luden wir Sie am 05.November 2018 zu einem Elterntreff unter dem Thema „Lernen leichter gemacht“ in unsere Schule ein. Viele Eltern und Schüler folgten dem Angebot und erfuhren von Ihnen in Gesprächen und an den praktischen Stationen, wie man Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten durch Nutzung der körpereigenen Ressourcen, wie zum Beispiel der Intensivierung der Interaktion der zwei Gehirnhälften durch Koordination-und Bewegungsübungen, reduzieren kann. Wir bedanken uns auch im Namen der Eltern und Schüler bei Ihnen für diese interessante Veranstaltung.

Steffen Simon Verantwortlicher für Prävention Ebersbach Oberland

Karina Triquet Förderzentrum Oberland IB Jugendberatung

 

 

Von Mensch zu Mensch: Feedback zu meiner Veranstaltung „Lernstörungen aus kinesiologischer Sicht“ zum Schuljahresbeginn

Ich stecke mein gesamtes Wissen und Know-How neben Einzelbehandlungen auch in Veranstaltungen für Lehrer und Pädagogen und möchte die Rückmeldungen dazu auch gern mit-teilen. Hier die aktuellste vom Schuljahresstart 2018:

Sehr geehrte Frau Paul,

wir, das Kollegium des Förderzentrums Oberland „Albert Schweitzer“ in Ebersbach-Neugersdorf, haben Sie und Ihre leidenschaftliche und freudbetonte Art der Wissensvermittlung in unserer Fortbildung am 07. Juli 2018 zum Thema „Fit fürs Lernen – Lernstörungen und Behandlungsmöglichkeiten aus kinesiologischer Sicht“ sehr genossen.

Wir konnten unsere theoretischen Erkenntnisse zu den Schwerpunkten Gehirn und Lernen, Reflexe und Lernblockaden mit unserer täglichen Praxis abgleichen, fühlten uns bestätigt und bekamen viele neue Impulse. Der praktische Teil mit den Brain-Gym-Übungen machte Freude und rundete die Fortbildung perfekt ab.

Wir sagen DANKE und freuen uns auf ein nächstes Mal!