Als Mami schlapp, müde, überfordert im alltäglichen Spagat zwischen Familie, Arbeit und eigenen Bedürfnissen – tanke deine Akkus auf mit einer stärkenden Kinesiologiesitzung!
Als Mami schlapp, müde, überfordert im alltäglichen Spagat zwischen Familie, Arbeit und eigenen Bedürfnissen – tanke deine Akkus auf mit einer stärkenden Kinesiologiesitzung!
Als Mami schlapp, müde, überfordert im alltäglichen Spagat zwischen Familie, Arbeit und eigenen Bedürfnissen – tanke deine Akkus auf mit einer stärkenden Kinesiologiesitzung!
Als Mami schlapp, müde, überfordert im alltäglichen Spagat zwischen Familie, Arbeit und eigenen Bedürfnissen – tanke deine Akkus auf mit einer stärkenden Kinesiologiesitzung!

Lernberatung

Schnuppertermine für Ferienkinder

gibts in diesem Sommer erstmals  in meiner Praxis zum Reinschauen, Kennenlernen, Ausprobieren der spannenden Materialien wie die liegende Acht, das Space-Labyrinth, Bewegungen, Muskeltest…….alles was zu meiner Arbeit gehört!

26.7.17 10.00 -11.00 Uhr

31.7.17 14.00 – 15.00 Uhr

Einfach weitersagen, mitkommen & Spaß haben!

Merken

Elternabend im Rahmen der Elternakademie

29.05.17 um 19.00 Uhr, Lessing-Grundschule Zittau

Lernstörung oder -behinderung bedeutet nicht immer „Zappelphilipp“ zu sein oder Nov.2013 IFF webLese-Rechtschreibschwierigkeiten zu haben.
Kennen Sie es auch, dass Ihr Grundschulkind oder Teenager…

  • fehlerhaft vom Tafelbild abschreibt? Die Hände bei längerem Schreiben verkrampfen?
  • oft von der Schule gestresst nach Hause kommt?
  • ihm/ihr in der Klassenarbeit nichts mehr einfällt obwohl er/sie sich intensiv vorbereitet hat?
  • er/sie nervige Problemfächer hat, die ihm/ihr das Leben schwer machen

Im Elternabend informiere ich Sie über mögliche Ursachen für verschiedene Lernstörungen und zu Möglichkeiten mit denen Sie Ihr Kind unterstützen können, ohne dass er/sie zusätzlich lernen muss!

Die Lerntherapie unterstützt dabei, dass das Lernen leichter von der Hand geht und Ihr Kind sein Potential besser entfalten kann.

Während ich so über der Vorbereitung für die morgigen Therapietermine sitze…

mathematics-1453831_1920…erreicht mich die Rückmeldung eines 7.Klässlers, der vor genau einer Woche zu seiner 1.Balance bei mir war.

Thema dieser kinesiologischen Balance war die am nächsten Tag bevorstehende Mathearbeit, auf die er mehrfach gestresst reagierte. Mehrfach gestresst? Ja, schon an die Aufgaben zu denken und auf Matheaufgaben zu schauen, bereitete ihm Stress, der im Körper mit dem Muskeltest darstellbar ist. Ebenso der Gedanke an den Lehrer, der gerne mal laut wird……..usw. Am Ende der Stunde waren alle möglichen Bereiche ausgeglichen und er konnte stressfrei an jede mögliche Facette der Mathearbeit denken.

Heute wurde die Arbeit zurückgegeben und er hat eine 1 geschrieben, das haben wir doch gemeinsam klasse hinbekommen,nicht wahr? Ich freu mich total mit ihm!

Merken

Gratis Geschichten, Hörspiele und Reportagen für Kinder

können kostenlos achild-928124_1280uf dem „Ohr- Kanal“, einem BildungsProjekt der  LegaKids -Stiftung angehört und auch heruntergeladen werden.  Schwerpunkte dieses Projektes sind z.B. die Förderung der Lese- und Schreibkomeptenz und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie der Bundeszentrale für politische Bildung gefördert.

Momentan gibts da z.B. das Dschungelbuch zu hören, gelesen von Anke Engelke.

 Tolle Sache, hört mal rein und taucht ab in die Welt der Märchen und Geschichten!

Merken

Merken

Jedes Übel hat sein Gutes……

sagte meine UrOma gerne mal. Was hat nun meine längst verstorbene Oma mit meiner Arbeit zu tun?

Nichts! Ich sitze krank zu Hause  und versuche einen Sinn darin zu finden. Zum Übel des krank-seins gesellt sich Zeit den Körper zu pflegen und der Seele Raum zu geben.

Ausserdem nutze ich die Gelegenheit mal wieder einen Artikel zu schreiben und  über ein sehr schönes Erlebnis aus einer Behandlung zu berichten.

Lernmännchen web

Inzwischen sind bei mir nicht nur Kinder mit den „klassischen“ Lernschwierigkeiten beim Lesen, Schreiben und Rechnen in Behandlung, sondern auch jene sehr feinfühligen, für die ein Schultag super anstrengend ist weil alle „Antennen“ weit offen sind, jeder Reiz aufgenommen und das Kind von der Fülle der Eindrücke überfordert wird. Solch ein sensibles Kind reagiert dann  z.B. extrem müde oder gereizt oder weint und schreit beim Abholen. Die Reaktionen sind verschieden und manchmal entwickelt sich daraus ein Teufelkreis der Anspannung bei Kind und Eltern.

Jetzt stellt euch mal so eine aufgeweckte und an allem interessierte Zweitklässlerin vor, die genau deswegen von ihrer Mutter bei mir vorgestellt wird. Pfiffig und freundlich durchläuft sie meine kinesiologischen Tests, hinterfragt alles, möchte alles genau verstehen und lässt sich gern auf alles Neue ein. Während der ersten Balance ließ ich sie u.a. einen Schutzmantel visualisieren, den sie sich silberfarben vorstellte.

Als sie nun zur 2. Balance kamen, erfragte ich den jetzigen Zustand und die Kleine sagte: „Alles gut, das Schreien ist weg, der Schutzmantel hat geholfen“. Na da war ich erstmal baff !! Meine Frage war dann ob es jetzt überhaupt etwas zu tun gäbe 😉

Daraufhin thematisierte sie, dass Mathe „doof“ wäre, wobei ihre schlechteste Note eine 2 ist. An der Stelle teste ich weiter und es zeigten sich mehrere einschränkende Glaubenssätze, behandelte diese und warte jetzt gespannt auf die nächste Rückmeldung der ebenso verblüfften Mutter. Vermutlich ist dies ein Kind, welches mit sehr wenigen Behandlungen schon das Behandlungsziel erreicht.

Fazit: ich liebe diese Arbeit und geniesse es die Veränderungen zu begleiten!

Lernen durch Begeisterung

Heute möchte ich Euch / Ihnen einen sehr ansprechenden Kurzfilm von Hirnforscher Dr.Gerald Hüter vorstellen, der die Meinung vertritt, dass effektives Lernen weder durch Lob noch Bestrafung sondern über Begeisterung stattfindet.

In meinen mehrjährigen Erfahrungen als Schulbegleiterin in einer Grundschule hatte Gelegenheit sehr unterschiedliche Unterrichtsstile und daraus resultierende Ergebnisse kennenzulernen und teile die Meinung, dass Lernen hauptsächlich über Begeisterung für ein Thema ein sinnvolles Lernen ist.

Was meint Ihr? Kommentiert gern meinen Beitrag oder schreibt mir per Mail Eure / Ihre Meinung dazu!

Leichter lernen

Alles funktioniert und keiner weiss warum? Dann läuft das Lernen wie geschmiert. Was unser Gehirn dazu braucht braucht und wie wir unsere Schulkinder unterstützen können, erkläre ich in meinen aktuellen Elternabenden.

Ausserdem habe ich einen interessanten Artikel http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/jugend-schreibt/einpraegen-leicht-gemacht-lernen-ohne-anstrengung-1694282.html  gefunden, der praktische Tips fürs Zuhause-lernen erläutert.

Viel Schwung für die neue Woche!

 

Leichter lernen – Tag der offenen Praxis am neuen Standort 31.10.15

Konzentration web

Herzlich Willkommen in meinem neuen Praxisraum! Der Umzug ist bewältigt und ich freue mich darauf bekannte und neue Kinder und Erwachsene begrüßen zu dürfen!

„Wie war das nochmal mit dem Dingsda?“ – „Das habe ich nicht gehört!“ – „Ich kann das ja doch nicht…“: 

Unkonzentriertheit, fehlende Merkfähigkeit, Vergesslichkeit….

 

Was auch Erwachsene betrifft, wirkt sich bei Schulkindern, die sich auf ihr Leben vorbereiten sollen, immer häufiger ungünstig aus.

Zu oft denken besorgte Eltern dabei, dass ihr Kind nicht ‚lernwillig‘ ist, das Lernen nicht ernst genug nimmt und sich einfach zu wenig anstrengt.

 

Ist das wirklich so? Wie wirken sich unausgesprochene Ängste und / oder Aggressionen aus?

Was passiert genau und an welcher Stelle im Unterrichtsablauf?

Diese und weitere Fragen werden – neben spielerischen Übungen – bei der Lernberatung erörtert. Denn Gründe für Lernschwierigkeiten gibt es viele verschiedene, so bestehen beispielsweise manchmal noch frühkindliche Reflexe oder es gibt Blockaden in einzelnen, für das Lernen wichtigen Bereichen von Sehen, Hören, Gleichgewicht usw.

 

Aus diesen Informationen werden für Ihr Kind passende Übungen aus der Kinesiologie (Lehre von der Bewegung) zusammengestellt. Zudem werden Blockaden, die das Lernen erschweren getestet und diese über entsprechende kinesiologische Abläufe behandelt.

 

Mehr über die kinesiologische Lerntherapie erfahren Sie z.B. am

 

Samstag 31. Oktober 2015 zu meinem Tag der offenen Lerntherapie-Praxis

von 14:00 bis 18:00 Uhr an der Ernst-Thälmann-Str.42 in 02727 Ebersbach-Neugersdorf

 

 

oder unter Telefon 03586 / 7589767 – info@manja-paul.de – www.manja-paul.de

 

 

Buchempfehlung:
Kinesiologie für Kinder, GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH, ISBN-13: 978-3833813924
Gehirnforschung für Kinder- Felix und Feline entdecken das Gehirn, Gerald Hüter / Inge Michels, ISBN-13: 978-3466308453

 

Sommerzeit- Lesezeit-gute Bücher zur pädagogischen Kinesiologie

Ab in den Urlaub…und für die entspannte Urlaubslektüre möchte ich Ihnen heute zwei sehr informative Bücher empfehlen, die Sie mit dem Grundgedanken der pädagogischen Kinesiologie vertraut machen und bereits erste Übungen enthalten, die Ihrem Kind helfen das Lernen zu erleichtern.

                            

       

Beide Bücher lassen sich leicht lesen und die Übungen auszuprobieren macht Spaß!

Für Fragen und Rückmeldungen ist  hier der richtige Platz!

Mit sommerlichen Grüßen!

Ihre Manja Paul

 

 

Lernetappe bis Weihnachten wird durch neue Materialien versüßt

Seit heute starten die sächsischen Schulkinder in die nächste Lernetappe bis Weihnachten. Damit ich das wie immer in Kurs und Einzelarbeit abwechslungsreich unterstützen kann, habe ich neue Materialien bestellt. Ich freue mich selbst jeweils sehr auf die neue Lieferung und  wie immer für die unterschiedlichen Bereichen etwas dabei:

  • Bewegung gibts jeweils zum Einstige in den Kurs. Haben Sie mal versucht mit einem Bein den Ring zu bewegen, der die Kugel hält und mit dem anderen darüber zu springen? Oder einen Flipstab einzufangen, der durch den Raum hüpft? Bewegungsspiele und – materialien erleichtern den Grundschülern das Umschalten von Hausaufgaben auf meinen Kurs „Konzentrationstraining“.
  • Konzentrations- und Merktechniken: Memo-Cards: das ungewöhnliche Memo, bei dem jeweils 2 statt bisher 2 passende Karten gefunden werden müssen. Dabei werden unsere Augen besonders angesprochen. Oder auch das neue Kartenset mit z.B. der Geschichtentechnik zum merken verschiedenster Schlagworte oder kniffliger Worte, die bisher falsch geschrieben wurden oder Vokabeln. (Natürlich wieder ebenso für Erwachsenen geeignet, die Einkaufslisten, Passwörter oder anderes merken möchten)
  • Das „Dings“: Begriffe, die umschrieben werden, hörend herausfinden
  • Mit dem Gehirn unterwegs: Geschichten, die kindgerecht erklären wie das Gehirn beim Lernen funktioniert
  •  zuletzt aber nicht als Letztes: die Leichter-Lernen-Leiter, ein schmales Lesezeichen, auf dem die wichtigsten Übungen aus der Gehirngymnastik dargestellt sind, die die Kinder im Kurs intensiv einüben