Schnellere Hilfe für die Seele?

Die Krankenkassen wollen den Zugang zu Psychotherapie vereinfachen. Im Gegenzug sollen die Behandlungen aber unterbrochen und Langzeittherapien erschwert werden. Florian Lanz, der Sprecher des GKV-Spitzenverbandes propagiert ganz aktuell den Verzicht auf Genehmigungspflicht von Kurzzeitherapien bis 25 Stunden. Das bedeutet für Betroffene eine enorme Verringerung der bürokratischen Hürden. Noch ungelöst ist das Problem mangelnder Therapeuten, besonders …

Schnellere Hilfe für die Seele? Weiterlesen »