Schulbeginn! Wünscht du dir coole Kids statt Stress und Verweigerung und die Zuversicht, dass es das Schuljahr gut schafft? Lass´uns dein Kind in Balance bringen! Ruf mich an 0174 – 92 98 739!
Schulbeginn! Wünscht du dir coole Kids statt Stress und Verweigerung und die Zuversicht, dass es das Schuljahr gut schafft? Lass´uns dein Kind in Balance bringen! Ruf mich an 0174 – 92 98 739!
Schulbeginn! Wünscht du dir coole Kids statt Stress und Verweigerung und die Zuversicht, dass es das Schuljahr gut schafft? Lass´uns dein Kind in Balance bringen! Ruf mich an 0174 – 92 98 739!
Schulbeginn! Wünscht du dir coole Kids statt Stress und Verweigerung und die Zuversicht, dass es das Schuljahr gut schafft? Lass´uns dein Kind in Balance bringen! Ruf mich an 0174 – 92 98 739!

Was tun wenn Kinder unkonzentriert und unruhig sind?

Konzentration ist die Fähigkeit, sich innerlich zu sammeln und alle Kräfte auf ein bestimmtes Ziel zu lenken. Störungen werden ausgeblendet“

Für den Alltag der Schulkinder bedeute das, dem Lernstoff eine Zeit lang alle Aufmerksamkeit zu schenken. Diese Fähigkeit bildet sich mit dem Schulalter zunehmend heraus. Schwankungen in der Zeitspanne, in der volle Konzentration möglich ist, sind völlig normal und kennt auch jeder Erwachsene. So ist z.B. beim gesunden Kind nach ca. 20 min ein Wechsel der Lernmethode nötig, eine kurze Bewegungs und/oder Trinkpause angesagt.

Unkonzentrierten Kindern fällt es schwerer ihre Aufmerksamkeit zielgerichtet einzusetzen. Sie lassen sich gern und leicht ablenken, träumen vor sich hin, sind zerstreut und machen Flüchtigkeitsfehler, vergessen oder übersehen leicht etwas.

Normalerweise ist Konzentrationsmangel eine vorübergehende Erscheinung und kann verschiedenste Ursachen haben: Unter-oder Überforderung, mangelnde Bewegung, Kummer, Schmerzen, unausgewogene Ernährung oder auch zuviel Zeit vor dem Fernseher oder Computer verbrachte Zeit, zu wenig Schlaf.

Konzentrationsprobleme treten ebenfalls und verstärkt bei verschiedenen Krankheitsbildern auf. Der Verdacht auf Erkrankungen aus dem Bereich AD(H)S erfordert eine sorgfältig  erstellte ärztliche Diagnose und einen individuellen Behandlungsplan.

Wie können Sie die kindliche Konzentration fördern?

Sie können Ihr Kind durch verschiedene Dinge motivieren:

  • ermöglichen Sie Ihrem (Grundschul)Kind regelmäßige Ruhephasen, in denen es träumen und spielen kann
  • sorgen Sie für ausreichend Schlaf
  • gestalten Sie die Freizeit Ihres Kindes mitverschiedenen Anregungen, jedoch ohne „Freizeitstress“, achten Sie auf genügend Bewegung
  • legen Sie feste Zeiten für Fernsehen und Computerspiele fest und begrenzen Sie diese altersgerecht
  • überprüfen Sie die Ernährungsgewohnheiten in Ihrer Familie
  • spielen Sie miteinander konzentrationsfördernde Spiele, die Sie auch nach Unterrichtsfächern aussuchen können. z.B. Buchstabenrätsel und Reime für den Deutschunterricht oder Zahlenbilderrätsel falls Ihr Sprößling eher in Mathematik gedanklich abschweift

Bei längerfristigem und höherem Bedarf kann ausserdem noch geschaut werden ob Ihr Kind eine weitere Unterstützung z.B. über ein Nahrungsergänzungsmittel benötigt. Sprechen Sie mich an wenn Sie für Ihr Kind eine gezielte Förderung von Aufmerksamkeit und Konzentration benötigen!